- Anzeige -


Ihr Problem ist Darlehensrückzahlung? Keine Panik, mit diesen Hinweisen klappt es.

Eine große Reparatur ist fällig oder es muss ein anderes Auto her. Sie planen eine Urlaubsreise oder benötigen ein neues Handy? Um all das bezahlen zu können, wollen Sie einen Kredit aufnehmen? Ihr Problem ist hingegen, Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag oder eine miserable Bonität und lediglich ein unregelmäßiges oder geringes Einkommen aus Rente, Gehalt, Lohn, Arbeitslosengeld bzw. Ausbildungsvergütung?

Lesen Sie in solchen Fällen diesen Artikel von Anfang bis Ende durch. Im Verlauf des Artikels werden Sie erfahren, wie Sie es vermeiden, in teure Kreditfallen zu Darlehensrückzahlung zu stolpern und auf welche Weise Sie ganz einfach zu Ihrem Darlehen kommen.

Von Interesse ist auch unser Beitrag

Woher bekommt man auch bei ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität einen Kredit für Darlehensrückzahlung?

Manchmal werden mehrere Rechnungen gleichzeitig fällig und man hat temporär mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Für etliche ist es andererseits nicht machbar, Verwandte oder Freunde um eine bestimmte Summe Geld für „Darlehensrückzahlung“ zu bitten. Und ein normales Geldinstitut würde jeden Darlehensantrag auf Grund eines Schufa-Eintrags oder schlechter Bonität sofort ablehnen. Das braucht aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche zu sein. Was etliche nicht wissen – selbst ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität kann man einen Kredit erhalten. Zahlreiche ernst zu nehmende Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa, ein Darlehen über ausländische Banken zu vermitteln.

Hilfreich für Sie ist ebenfalls unser Beitrag Blankokredit und Kredit Ohne Arbeitsvertrag Und Schufa

Wie professionelle Kreditvermittler arbeiten

Vorrangig wird Sie der Vermittler darin unterstützen, eine deutsche oder ausländische Bank für einen passenden Kredit zu finden. Die Hilfestellung erstreckt sich aber nicht allein auf die reine Vermittlung, sondern wird sehr oft darüber hinaus um eine eingehende Schuldnerberatung erweitert. Ein seriöser Kreditvermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot beraten, indem er Ihnen alle Vor- und Nachteile aufzeigt und Sie bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag unterstützen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Kreditsumme oder schwierigen persönlichen Umständen
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Verbindungen zu weniger bekannten Instituten und Banken
  • Gute Optionen auf günstige Kreditzinsen
  • Vermittlung von Krediten selbst bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Risiko der Beschaffung zu teurer Kredite
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Vermittlung zu teurer Darlehen

Etliche Vermittler haben gute Verbindungen zu kleinen und weniger bekannten Geldinstituten und dadurch die Möglichkeit, effektivere Konditionen für Darlehensrückzahlung auszuhandeln. Sogar wenn ein Fall kaum Erfolgsaussichten besitzt, kann darüber verhandelt werden. Im Unterschied zu Großbanken, bei denen der Ablauf der Kreditbewilligung größtenteils automatisiert abläuft, wird hier jeder Kreditantrag von Fall zu Fall geprüft. Dadurch hat der Vermittler die Gelegenheit, einen negativen Eintrag in der Schufa zu begründen, damit er nicht bei der Bonitätsprüfung so sehr ins Gewicht fällt. Eine solche Kreditanfrage zu Darlehensrückzahlung hätte bei einer normalen Bank überhaupt keine Chance.

Kreditvermittler, die ihre Dienste online anbieten, sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Auf ihrem speziellen Geschäftsfeld besitzen beide eine lange Erfahrung. Darüber hinaus gelten sie im Prinzip als seriös und vertrauenswürdig. Kosten entstehen für die Vermittlungstätigkeit weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda. Diese beiden Vermittler haben sich speziell auf Themen wie Darlehensrückzahlung fokussiert.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Ist ein Vermittler von Krediten wirklich seriös? Wie Sie die Unterschiede erkennen

Eines vorweg: Ein Vermittler, der seriös ist, vertritt bei dem Thema Darlehensrückzahlung immer Ihre Interessen. Prinzipiell fallen für Sie als Antragsteller keine Kosten für die Vermittlung an, weil er seine Provision von der Bank bekommt.

An den folgenden Punkten erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Das Unternehmen besitzt eine Website einschließlich Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Bei einem Testanruf ist das Unternehmen de facto zu erreichen und {die Mitarbeiter machender Gesprächspartner macht} einen kompetenten Eindruck
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Soll- und Effektivzinsen, Darlehenssumme sowie Laufzeiten

Einen unseriösen Vermittler erkennen Sie an folgenden Merkmalen:

  • Das Verlangen einer Gebühr unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags, sondern allein für das Beratungsgespräch
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu hundert Prozent
  • Versand der Unterlagen per Nachnahme
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Geforderter Abschluss einer Restschuld- oder anderen Versicherung in Verbindung mit der Finanzierung
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterschreiben, wird der Vermittler tätig

Weswegen ausländische Kreditinstitute bei Darlehensrückzahlung eine gute Option sind

Immer mehr Menschen nehmen Kredite ausländischer Kreditinstitute in Anspruch, weil sie eine große Reise vorhaben, sich ein Geschäft aufbauen möchten oder einfach ein neues Auto benötigen. Neben dem herkömmlichen Weg zur heimischen Bank haben Kunden mittlerweile auch die Option, über das Internet an ihre Bedürfnisse angepasste Kredite von ausländischen Banken aufzunehmen. Das Positive dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Kreditvergabe-Richtlinien nicht so streng wie bei uns in Deutschland. Eine ungünstige Bonität oder ein negativer Schufa-Eintrag wiegen beim Thema Darlehensrückzahlung von daher nicht so schwer. Es sind im Prinzip Schweizer Banken, die Kredite vergeben, welche über das Internet vermittelt werden. Dieser Tatbestand ist hauptsächlich für diejenigen Verbraucher interessant, welche besonders schnell eine Geldspritze brauchen und von deutschen Banken bereits abgelehnt wurden. Das wären beispielsweise Selbstständige, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Arbeitslose. Es liegt auf der Hand, dass es insbesondere diese Personengruppe in Bezug auf Darlehensrückzahlung besonders schwer hat.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Wieso ein Schweizer Kredit eine gute Alternative ist

Es ist oftmals alles andere als leicht für eine Privatperson, welche sich in einer prekären finanziellen Lage befindet, zu einem Kredit zu gelangen. Es sind gerade die Leute mit schlechter Bonität bzw. Schulden, die dringend Geld brauchen. Als vernünftige Alternative bietet sich in solchen Fällen ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ an. Man versteht darunter einen Kredit von einem Schweizer Kreditinstitut. Solche Banken nehmen grundsätzlich keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche natürlich überaus leichter macht. Was das Thema Darlehensrückzahlung betrifft, ist dies ein unschätzbarer Vorteil.

Natürlich können Sie auch bei Schweizer Banken ohne Bonitätsprüfung sowie diversen Sicherheiten und Einkommensnachweisen kein Darlehen erhalten. Haben Sie jedoch eine prinzipiell positive Bonität und ist ein negativer Schufa-Eintrag das einzige Problem bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine realistische Option für Darlehensrückzahlung dar.

Darlehensrückzahlung – was Sie alles berücksichtigen müssen

Für Sie als Kreditnehmer ist es wichtig, dass die Raten für Ihr Darlehen, nicht zu hoch sind. Denken Sie daran, dass von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren sind. Das A und O bei einer guten Finanzierung sind niedrige Zinsen sowie gute Konditionen. Zahlreiche Kreditnehmer wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Dazu gehören Sonderrückzahlungen ohne zusätzliche Kosten oder die Möglichkeit, für einen Monat mit der Ratenzahlung aussetzen zu können. Wenn dies alles zutrifft, kann man mit Recht von einer guten Finanzierung zum Thema Darlehensrückzahlung sprechen.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrer Finanzierung als Arbeitnehmer, Azubi, Arbeitsloser, Student, Rentner oder Selbstständiger keine Hindernisse im Weg liegen:

1. Nehmen Sie nur so viel Geld auf, wie Sie wirklich benötigen

Generell gilt das Grundprinzip: Die erforderlichen Mittel sollten bei der Planung mit Blick auf das Thema Darlehensrückzahlung möglichst präzise eingeschätzt werden. Wer ein solches Vorhaben plant, muss auf jeden Fall im Vorfeld eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um immer einen Überblick über seine Finanzen zu haben. Dabei ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen wäre ohne Zweifel nicht falsch – ein zu großer Puffer führt jedoch zu unnötig hohen Verbindlichkeiten. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Besser ist es, einen Ausgleich des zu knapp berechneten Bedarfs an Geldmittel mit Hilfe einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Die Strukturierung der eigenen Finanzen

An erster Stelle bei einem Projekt steht, dass man seine finanzielle Lage richtig beurteilt und danach die Höhe des Darlehens berechnet. Das gilt nicht zuletzt auch für das Thema Darlehensrückzahlung. Die eigenen Kosten jede Woche detailliert zu deklarieren, ist z.B. eine vorzüglich Hilfe: Man notiert also am Ende des Tages anhand von Belegen und Kassenbons, wie viel Geld an diesem Tag ausgegeben worden ist. Dabei sollten auch kleine Geldbeträge, wie beispielsweise der morgendliche Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Bier in der Kneipe nach Feierabend berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Es lässt dadurch hervorragend feststellen, wo sich vielleicht noch der eine oder andere Euro einsparen lässt. Zudem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der optimalen Rückzahlungsrate.

3. Sorgfältig und genau sein

Bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, genau, sorgfältig und absolut ehrlich zu sein – Seien Sie, was das Thema Darlehensrückzahlung betrifft, bei sämtlichen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität korrekt, ehrlich und sorgfältig. Um alle Nachweise und Unterlagen komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Nur auf diese Weise lässt sich ein genaues und seriöses Bild der eigenen finanziellen Lage zeichnen, was sich wiederum vorteilhaft auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Darlehensrückzahlung

Wenn Sie gegenüber der Bank den Anschein eines verlässlichen Vertragspartners erwecken, indem Sie die genannten Hinweise und Tipps beherzigen, dürfte es auch mit Darlehensrückzahlung klappen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]