- Anzeige -


Ihr Problem ist Fairkredit? Keine Angst, mit unseren Hinweisen klappt es.

Es gibt jede Menge wünschenswerte respektive benötigte Dinge wie beispielsweise Auto, Handy, Urlaubsreise oder notwendige Reparaturen, die allerdings alle Geld kosten. Infolgedessen haben Sie die Absicht, einen Kredit aufzunehmen? Sie haben aber das Problem eines negativen Schufa-Eintrags oder einer miserablen Bonität? Zudem ist Ihr Einkommen aus Gehalt, Lohn, Rente, Ausbildungsvergütung bzw. Hartz IV verhältnismäßig gering oder unregelmäßig?

Lesen Sie in solchen Fällen diesen Bericht komplett durch. Die nachstehenden nützlichen Tipps können Ihnen helfen, relativ leicht zu günstigen Krediten zu gelangen und gleichzeitig in keine teuren Kreditfallen zu Fairkredit stolpern.

Interessant ist auch unser Bericht

Woher bekommt man auch bei ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität einen Kredit für Fairkredit?

Dass es einmal in finanzieller Hinsicht eng wird, kann jedem einmal passieren. Nicht selten können in einem solchen Fall der Freundeskreis oder die Verwandtschaft aushelfen. Nicht immer ist es allerdings möglich, um eine gewisse Summe Geld für „Fairkredit“ bei Verwandten oder Freunden anzufragen. Und ein Antrag bei der Hausbank um ein Darlehen erübrigt sich allein wegen schlechter Bonität oder eines Schufa-Eintrags. Damit sind allerdings noch lange nicht sämtliche Möglichkeiten ausgereizt. Ein Kreditnehmer hat nämlich reelle Chancen auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität zu einen Kredit zu kommen. Zahlreiche seriöse Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa, ein Darlehen über ausländische Banken zu verschaffen.

Empfehlenswert für Sie ist ebenfalls der Bericht Günstiges Darlehen Renovierung und An Geld Kommen Ohne Kredit

Was kann ein seriöser Vermittler für Sie tun?

Die vorrangige Tätigkeit eines Vermittlers umfasst generell die Hilfestellung bei der Suche nach einem passenden Darlehen bei einem deutschen oder ausländischen Geldinstitut. Die angebotene Hilfe erstreckt sich aber nicht ausschließlich auf die pure Vermittlung, sondern wird nicht selten des Weiteren um eine eingehende Schuldnerberatung erweitert. Ein professioneller Vermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot ausführlich beraten, indem er Ihnen die Vor- und Nachteile vor Augen führt. Auch wird er Sie darin unterstützen, sämtliche erforderlichen Unterlagen für den Kreditantrag zusammenzustellen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Kreditinstituten
  • Argumentationshilfe bei komplizierten persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Beschaffung von Darlehen auch bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer sofort erkennbar
  • Gefahr der Beschaffung überteuerter Kredite
  • Mögliche Kosten für die Kreditbeschaffung

Da eine Reihe von Vermittler gute Kontakte zu weniger bekannten, kleinen Banken besitzen, besteht die große Wahrscheinlichkeit, günstiger Konditionen für Fairkredit auszuhandeln. Nicht selten kann auch bei schwierigen Gegebenheiten verhandelt werden. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Instituten machen sich in der Weise bezahlt, dass der Vermittler beispielsweise die Möglichkeit hat, einen ungünstigen Schufa-Eintrag zu erklären. Dann fällt der Eintrag in Bezug auf die Kreditwürdigkeit nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Kreditvergabe im Regelfall automatisiert abläuft. Würde man eine solche Anfrage zu Fairkredit an eine etablierte Bank richten, würde dies mit fast hundertprozentiger Sicherheit nicht funktionieren.

Die meisten Kreditvermittler bieten ihre Dienst online an. Unter ihnen haben sich in erster Linie Maxda und Bon-Kredit einen Namen gemacht. Zuverlässigkeit und Seriosität sind Eigenschaften, welche man beiden Vermittlern in Bezug auf ihre Tätigkeit bescheinigen kann. Weder Maxda noch Bon-Kredit verlangen für ihre Leistungen irgendwelche Provisionen oder Gebühren. Gerade bei Themen wie Fairkredit sind diese beiden Vermittler die absoluten Spezialisten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Wie differenziert man zwischen seriösen und unseriösen Kreditvermittlern?

Ein seriöser Vermittler wird immer in Ihrem Interesse handeln, wenn es um Fairkredit geht. Der Vermittler verlangt von Ihnen auch keine Provision, da er diese von der Bank erhält.

Bei seriösen Vermittlern gilt:

  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen sowie Darlehenssumme
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Beschaffung einer Finanzierung
  • Der Vermittler besitzt eine Webseite mit Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt
  • Die Erreichbarkeit des Unternehmens per Telefon ist gegeben ohne das man sich lange in der Warteschleife befindet

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • In Verbindung mit der Finanzierung muss eine Versicherung abgeschlossen werden
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags, sondern allein für die Beratung
  • Nachnahmeversand der Kreditanträge
  • Es wird Ihnen eine hundertprozentige Kreditzusage versprochen
  • Drängen auf die Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

Warum ausländische Kreditinstitute bei Fairkredit eine gute Alternative sind

Ob für den neuen Wagen, eine große Urlaubsreise, ein neues Handy oder das Startkapital für den Aufbau einer eigenen Existenz – Kredite ausländischer Kreditinstitute sind schon lange keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man die Finger lassen muss. Zusammen mit dem normalen Weg zur Hausbank an der Ecke haben Verbraucher mittlerweile auch die Möglichkeit, per Internet Kredite von ausländischen Banken aufzunehmen. Vorteil: Die Richtlinien für die Kreditvergabe sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Eine ungünstige Bonität respektive ein negativer Schufa-Eintrag fallen beim Thema Fairkredit von daher nicht so sehr ins Gewicht. Hiermit werden Online-Kredite vermittelt, die prinzipiell von Schweizer Banken gewährt werden. Insbesondere für Kreditnehmer, die von deutschen Banken abgelehnt wurden, aber schnell eine Finanzspritze benötigen, könnte diese Tatsache besonders interessant sein. Dazu zählen zum Beispiel Arbeitslose, Auszubildende, Selbstständige. Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Rentner. Insbesondere diese Menschen haben es beim Thema Fairkredit besonders schwer, ein Darlehen zu erhalten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Schweizer Kredit – die Vorteile

Es ist oft schwierig für eine Privatperson, die sich in einer prekären finanziellen Situation befindet, einen Kredit zu erlangen. Mit Schulden oder mit schlechter Bonität vermindert sich die Chance auf eine Finanzierung ganz erheblich. Als sinnvolle Alternative würde sich in solchen Fällen ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ anbieten. Darunter versteht man ein Darlehen, das von einer Schweizer Kreditbank gewährt wird. Solche Institute nehmen allgemein keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche klarerweise überaus leichter macht. Dies ist insbesondere beim Thema Fairkredit ideal.

Aber auch bei Schweizer Geldinstituten bekommen Sie kein Darlehen ohne eine gewisse Bonitätsprüfung. Die Schweizer Bank wird gleichfalls Einkommensnachweise und Sicherheiten von Ihnen verlangen. Bei einer positiven Bonität stellt der Schweizer Kredit eine realistische Option für Fairkredit dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Was sollten Sie bei Fairkredit alles berücksichtigen?

Erstmal sollten die monatlichen Raten der Rückzahlung des Darlehns möglichst niedrig sein. Denken Sie daran, dass von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu bezahlen sind. Das A und O bei einer guten Finanzierung sind günstige Zinsen sowie gute Konditionen. Das Darlehen sollte überdies möglichst flexibel sein. Dazu gehören Ratenpausen für einen oder mehrere Monate gleichermaßen dazu wie Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten. Enthält eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie für Fairkredit in jedem Fall zu empfehlen.

Es gibt allerdings ein paar Punkte, die Sie berücksichtigen müssen, damit Ihrem Darlehen als Student, Selbstständiger, Rentner, Arbeitsloser, Auszubildender oder Arbeitnehmer nichts im Weg liegt:

1. Nicht mehr Geld aufnehmen, als de facto erforderlich ist

Generell gilt: Die benötigten Mittel sollten bei der Planung mit Blick auf das Thema Fairkredit möglichst genau eingeschätzt werden. Machen Sie zuvor eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben, dann sind Sie stets auf der sicheren Seite und erleben nachträglich keine unerfreuliche Überraschung. Dabei ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen wäre ohne Zweifel klug – ein zu großer Puffer führt allerdings zu unnötig hohen Verbindlichkeiten. Die Höhe des Kredits sollten Sie deshalb so gering wie möglich halten. Besser ist es, einen Ausgleich des zu knapp bemessenen Bedarfs an Geldmittel mittels einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Errichten Sie eine Struktur Ihrer Finanzen

Wer einen Kredit braucht, sollte seine finanzielle Lage richtig beurteilen sowie eine genaue Kontrolle über Erträge und Unkosten haben – auch beim Thema Fairkredit. Hier hilft z. B. eine ausführliche Wochenaufstellung der eigenen Kosten: Es wird also jeden Tag genau aufgeführt, für welche Dinge wie viel Geld ausgegeben worden ist. Damit keine versteckten Kostenpunkte übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie etwa der morgendliche Kaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe berücksichtigt werden. So eine Kostenaufstellung hilft zum einen, die optimale Kreditrate ziemlich genau einzuschätzen und andererseits lässt sich damit hervorragend beurteilen, wo gegebenenfalls noch Sparpotential besteht.

3. Gewissenhaft und sorgfältig sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, ehrlich, genau und sorgfältig zu sein – gerade beim Thema Fairkredit, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation ehrlich, sorgfältig und korrekt. benötigten Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammen. Eine seriöse, genaue Darstellung Ihrer finanziellen Lage ist dadurch gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Sofortkredit< oder Eilkredit ohne Frage positiv auswirkt.

Schlussbemerkung zu Fairkredit

Wenn Sie den Anschein eines verlässlichen Vertragspartners gegenüber der Bank erwecken, indem Sie die genannten Tipps und Hinweise beachten, sollte es grundsätzlich mit dem Kredit und in Folge auch mit Fairkredit funktionieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]