- Anzeige -


Ihre Sorge ist Hauskaufkredite? Keine Panik, mit diesen Empfehlungen klappt es.

Sie beabsichtigen, ein Darlehen aufzunehmen, weil dringend benötigte wünschenswerte Dinge wie zum Beispiel Handy, Auto, Urlaubsreise oder andere größere Anschaffungen bezahlt werden müssen? Ihr Problem ist hingegen, Sie haben eine ungenügende Bonität oder vielleicht sogar einen negativen Schufa-Eintrag und lediglich ein geringes oder unregelmäßiges Einkommen aus Rente, Gehalt, Lohn, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosengeld?

In diesen Fallen würden wir Ihnen ans Herz legen, diesen Bericht von Anfang bis Ende durchzulesen. Die anschließenden praktischen Tipps und Empfehlungen helfen Ihnen dabei, vergleichsweise leicht zu günstigen Krediten zu gelangen und gleichzeitig in keine teuren Kreditfallen zu Hauskaufkredite tappen.

Von Interesse ist auch unser Beitrag

Woher kriegt man auch bei ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität ein Darlehen für Hauskaufkredite?

Dass bisweilen es in finanzieller Hinsicht eng wird, hat jeder zweifellos schon erlebt. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Nicht immer ist es andererseits möglich, um eine finanzielle Hilfe für „Hauskaufkredite“ bei Verwandten oder Freunden anzufragen. Und ein Eintrag bei der Schufa oder eine ungenügende Bonität erschweren es, ein Darlehen bei zum einen die Bonität stimmen und auf der anderen Seite darf kein Schufa-Eintrag vorhanden sein. Dies ist allerdings kein Grund, verfrüht aufzugeben. Was etliche nicht wissen – auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit schlechter Bonität kann man einen Kredit erhalten. Kunden wenden sich grundsätzlich an seriöse Kreditvermittler, die eng mit ausländischen Geldinstituten kooperieren, um trotz schlechter Bonität oder einer negativen Schufa zu einem Kredit zu kommen.

Empfehlenswert für Sie ist ebenfalls der Artikel Private Geldgeber Sofort und Kredit Für Kita

Was kann ein qualifizierter Kreditvermittler für Sie tun?

Der Vermittler wird Sie hauptsächlich darin unterstützen, ein auf Sie zugeschnittenes Darlehen bei einem deutschen oder ausländischen Geldinstitut zu erhalten. Die Hilfestellung erstreckt sich allerdings nicht nur auf die reine Vermittlung. Fallweise umfasst sie außerdem auch eine eingehende Schuldenberatung. Wenn Sie Beratung in Bezug auf ein Finanzierungsangebot wünschen oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag benötigen, ist ein seriös Vermittler klarerweise gleichfalls für Sie da.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Beschaffung von Krediten selbst bei unzureichender Bonität
  • Umfangreiche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Verbindungen zu weniger bekannten Geldinstituten und Banken
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder problematischen persönlichen Umständen
  • Gute Optionen auf günstige Darlehenszinsen
  • Vermittlung von Krediten auch bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Gefahr der Beschaffung überteuerter Darlehen
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Gefahr der Vermittlung überteuerter Darlehen

Da zahlreiche Vermittler gute Kontakte zu kleinen und weniger bekannten Banken besitzen, besteht die große Wahrscheinlichkeit, günstiger Konditionen für Hauskaufkredite auszuhandeln. Selbst Verhandlungen bei komplizierten Voraussetzungen sind durchaus möglich. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Geldinstituten machen sich in der Weise bezahlt, dass der Vermittler z.B. die Möglichkeit hat, einen nachteiligen Schufa-Eintrag zu erklären. Dann fällt der Eintrag bezüglich der Kreditwürdigkeit nicht so stark ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Kreditvergabe im Regelfall automatisiert über die Bühne geht. Würde man einen solchen Kreditantrag zu Hauskaufkredite an eine etablierte Bank richten, würde dies mit fast 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren.

Kreditvermittler, die ihre Dienstleistungen online anbieten, sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Beide verfügen über jahrelange Erfahrungen in ihrem Geschäftsfeld und haben den Ruf, vertrauenswürdig und seriös zu sein. Kosten entstehen für die Kreditvermittlung weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda. Man findet keine Kreditvermittler mit mehr Erfahrung als diese beiden, wenn es sich um Themen wie Hauskaufkredite handelt.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Wie differenziert man zwischen seriösen und unseriösen Kreditvermittlern?

Wenn es um Hauskaufkredite geht, wird ein seriöser Vermittler immer Ihre Interessen vertreten. Der Vermittler erwartet von Ihnen auch keine Provision, weil er diese von der Bank erhält.

An den folgenden Punkten erkennen Sie einen seriösen Vermittler:

  • Die Firma ist bei einem Testanruf tatsächlich zu erreichen, wobei der Gesprächspartner einen fachkundigen Eindruck macht
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen sowie Darlehenssumme
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung eines Darlehens
  • Der Vermittler verfügt über eine Website mit Impressum, Anschriftt und Kontaktmöglichkeiten

Einen unseriösen Vermittler erkennen Sie an folgenden Faktoren:

  • Versand der Schriftstücke per Nachnahme
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unangemeldetes Akquirieren zu Hause
  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags, sondern allein für die Beratung
  • Es wird Ihnen eine hundertprozentige Kreditzusage versprochen
  • Die Finanzierung ist abhängig vom Abschluss einer Restschuldversicherung
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterschreiben, wird der Vermittler tätig

Ausländische Banken – eine gute Option bei Hauskaufkredite

Die Finanzierung größerer Projekte über ausländische Geldinstitute wird laufend beliebter. Dabei handelt es sich nicht allein um ein neues Auto oder eine geplante Reise, sondern auch um {das Starkapital für den Aufbau einer Existenz}. Außer dem normalen Weg zur Hausbank haben Konsumenten heutzutage auch die Option, per Internet Darlehen von ausländischen Instituten aufzunehmen. Vorteil: Die Richtlinien für die Kreditvergabe sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Eine ungünstige Bonität respektive ein negativer Schufa-Eintrag fallen beim Thema Hauskaufkredite von daher nicht so stark ins Gewicht. Generell werden solche online Darlehen von Schweizer Banken gewährt. Dieser Umstand ist speziell für diejenigen Verbraucher interessant, welche besonders schnell eine Geldspritze benötigen und von deutschen Banken bereits abgelehnt wurden. Beispielsweise gehören dazu Arbeitslose, Auszubildende, Arbeitnehmer in der Probezeit, Rentner, Selbstständige oder Studenten. Speziell diese Personengruppe hat es in Bezug auf Hauskaufkredite ausnehmend schwer, ein Darlehen zu bekommen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Weshalb ein Schweizer Kredit eine gute Option ist

Privatpersonen, die einen Kredit brauchen, weil sie sich in einer finanziellen Notlage befinden, haben es oft alles andere als leicht. Die Erklärung: Die Chancen auf eine Finanzierung vermindern sich mit Schulden oder mit schlechter Bonität bedeutend. Als sinnvolle Option würde sich in einem solchen Fall ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ anbieten. Darunter ist ein Darlehen zu verstehen, welchen ein Schweizer Geldinstitut gewährt. Da solche Banken keine Schufa-Abfragen vornehmen, entfällt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditsuche. Was das Thema Hauskaufkredite anbelangt, ist das ein unbezahlbarer Vorteil.

Sie brauchen klarerweise auch bei Schweizer Banken für einen Kredit gewisse Einkommensnachweise und Sicherheiten, wobei vor der Darlehensvergabe auch eine Prüfung der Bonität stattfindet. Bei einer akzeptablen Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Chance für Hauskaufkredite dar, selbst wenn Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben.

Was müssen Sie bei Hauskaufkredite beachten?

Achten Sie als Kreditnehmer zunächst darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsraten des Darlehens möglichst niedrig sind. Muten Sie sich also nicht mehr zu, als es Ihre momentanen finanziellen Umstände gestatten. Das A und O bei einer Finanzierung sind gute Konditionen sowie niedrige Zinsen. Zahlreiche Kreditnehmer wünschen sich ein möglichst flexibles Darlehen. Dazu gehören Ratenpausen für einen oder mehrere Monate gleichermaßen dazu wie Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten. Eine tragfähige Finanzierung zum Thema Hauskaufkredite muss dies alles beinhalten.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, damit Ihrem Kredit als Rentner, Student, Selbstständiger, Arbeitsloser, Auszubildender oder Arbeitnehmer keine Hindernisse im Weg liegen:

1. Nehmen Sie nur so viel Geld auf, wie Sie wirklich brauchen

Prinzipiell gilt der Grundsatz: Wer mit Blick auf das Thema Hauskaufkredite plant, sollte von Anfang an die anfallenden Kosten möglichst präzise überschlagen. Wenn Sie vorab eine klare Übersicht über Ihre Ausgaben haben, erleben Sie nachträglich auch keine unliebsame Überraschung und können stets pünktlich Ihre Raten zahlen. gewiss wäre es nicht falsch, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen, wobei die Betonung auf „klein“ liegt, denn ist dieser Puffer zu umfangreich, würde das zu hohen Verbindlichkeiten führen. Die Höhe des Darlehens sollten Sie deshalb so gering wie möglich halten. Die bessere Lösung ist, einen Ausgleich des zu knapp bemessenen Bedarfs an Geldmittel mittels einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Die Strukturierung seiner Finanzen

An erster Stelle bei einem Vorhaben steht, dass man seine finanzielle Lage richtig beurteilt und dann die Höhe der Kreditsumme berechnet. Das gilt nicht vor allem auch für das Thema Hauskaufkredite. Alle Unkosten jede Woche ausführlich aufzuschreiben, ist zum Beispiel eine gute Hilfe: Für was wird täglich wie viel Geld ausgegeben? Dabei sollten auch kleine Kostenpunkte, wie etwa der morgendliche Kaffee beim Bäcker oder das Bier in der Kneipe nach Feierabend berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. So eine Kostenaufstellung hilft zum einen, die bestmögliche Tilgungsrate richtig einzuschätzen und andererseits kann man damit hervorragend feststellen, wo sich eventuell noch etwas einsparen lässt.

3. Genau, sorgfältig und absolut ehrlich sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, ehrlich, sorgfältig und korrekt zu sein – insbesondere beim Thema Hauskaufkredite, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation ehrlich, sorgfältig und korrekt. Um sämtliche Nachweise und Unterlagen komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich genügend Zeit lassen. Sie vermitteln damit ein seriöses Bild Ihrer Finanzen. Damit steigern Sie auf jeden Fall Ihre Chancen auf die Gewährung von einem Eilkredit oder Sofortkredit.

Fazit zu Hauskaufkredite

Wenn Sie gegenüber dem Kreditinstitut den Anschein eines verlässlichen Vertragspartners erwecken, indem Sie die genannten Empfehlungen befolgen, sollte es auch mit Hauskaufkredite funktionieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]