– Anzeige –
– Anzeige –

Der faire
Online-Kredit
mit Wunschrate

  • Garantiert kostenlose Kreditprüfung
  • Top-Beratung und beste Konditionen
  • Auch Ratenkredite ohne Schufa möglich
  • Antrag in wenigen Minuten fertig
  • Individuelle Kredithöhe und Wunschrate

Der faire
Online-Kredit
mit Wunschrate

  • Garantiert kostenlose Kreditprüfung
  • Top-Beratung und beste Konditionen
  • Auch Ratenkredite ohne Schufa möglich
  • Antrag in wenigen Minuten fertig
  • Individuelle Kredithöhe, Laufzeit und Wunschrate

Ratenkredit Trotz Negativer Schufa

Inhaltsverzeichnis hide
1 Ratenkredit Trotz Negativer Schufa

Was Sie bei „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ beachten sollten

Achten Sie als Kreditnehmer hauptsächlich darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsraten des Darlehens nicht allzu hoch sind. Denken Sie daran, dass Sie zusammen mit der Darlehenstilgung von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren haben. Niedrige Zinsen sowie gute Konditionen sind das A und O einer Finanzierung. Zahlreiche Kunden wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Die Möglichkeit, für einen Monat die Ratenzahlung einstellen zu können gehört gleichermaßen dazu wie Sondertilgungen ohne Mehrkosten. Eine tragfähige Finanzierung zum Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ sollte dies alles beinhalten.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrer Finanzierung als Rentner, Student, Selbstständiger, Arbeitsloser, Auszubildender oder Arbeitnehmer nichts in den Weg gelegt wird:

1. Den Kreditbetrag möglichst niedrig festsetzen

Prinzipiell gilt: Die anfallenden Kosten sollten in Hinblick auf das Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ möglichst exakt bemessen werden. Die Ausgaben zuvor übersichtlich aufzustellen, ist daher eine absolute Notwendigkeit, um nachträglich keine unliebsamen Überraschungen zu erleben. Ohne Zweifel wäre es nicht verkehrt, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen, wobei die Betonung auf „klein“ liegt, denn ist dieser Puffer zu umfangreich, würde das die Verbindlichkeiten in die Höhe treiben. Die Höhe der Darlehenssumme sollten Sie deshalb so gering wie möglich halten. Die bessere Lösung ist, einen Ausgleich des zu knapp bemessenen Bedarfs an Geldmittel mittels einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Einen Finanzplan aufstellen und strukturieren

Wer ein Darlehen für „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ braucht, muss zuvor seine finanzielle Lage realistisch einschätzen sowie eine genaue Kontrolle über Unkosten und Erträge haben. Hier hilft zum Beispiel eine exakte Wochenaufstellung aller Unkosten: Wofür wird täglich wie viel Geld ausgegeben? Um keine versteckten Kosten zu übersehen, sollten dabei auch kleinere Beträge berücksichtigt werden, wie beispielsweise der morgendliche Kaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend. Dies hat den Vorteil, dass sich einerseits feststellen lässt, wo gegebenenfalls noch Sparpotential vorhanden ist und andererseits die richtige Rückzahlungsrate ziemlich präzise eingeschätzt werden kann.

3. Gewissenhaft und sorgfältig sein

Bei sämtlichen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und genau zu sein – Seien Sie, was das Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ anbelangt, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität ehrlich, sorgfältig und korrekt. Nehmen Sie sich die Zeit, sämtliche gewünschten Unterlagen und Nachweise gewissenhaft zusammenzustellen Unterlagen und Nachweise komplett zusammen. Allein auf diese Weise lässt sich ein seriöses, exaktes Bild Ihrer Finanzen zeichnen, was sich ohne Zweifel vorteilhaft auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Was ein professioneller Kreditvermittler für Sie tun kann

Primär wird Sie der Vermittler bei der Suche nach einem „Kredit ohne Schufa“ mit besten Kräften unterstützen. Im Detail kann die Hilfestellung aber auch über die pure Vermittlung hinausgehen und um eine Schuldenberatung erweitert werden. Zu den Aufgaben eines seriösen Kredit trotz Schufavermittlers zählt auch, Ihnen Vor- und Nachteile eines Finanzierungsangebots aufzuzeigen sowie bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kredit trotz Schufaantrag behilflich ist.

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei problematischen persönlichen Umständen oder hoher Darlehenssumme
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Auch zu weniger bekannten Banken und Kreditinstituten gute Verbindungen
  • Gute Chancen auf vorteilhafte Konditionen
  • Vermittlung von Krediten selbst bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Unseriöse Angebote sind nicht immer sofort zu erkennen
  • Risiko der Beschaffung zu teurer Kredite
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung


Lesenswert ist auch der Beitrag Kredit Mit Hoher Annahmequote

Kleine Geldinstitute bieten für „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ oft bessere Konditionen als die großen, etablierten Banken. Zahlreiche Vermittler bemühen sich infolgedessen, mit solch weniger bekannten Institute ins Geschäft zu kommen. Dabei ist es durchaus möglich, auch über komplizierte Fälle zu verhandeln. Bei kleinen Banken findet die Bonitätsprüfung eines Antragstellers noch weitgehend manuell statt, sodass der Vermittler zum Beispiel einen ungünstigen Schufa-Eintrag glaubhaft erklären kann. Auf diese Weise fällt so ein Eintrag bei der Bonitätsprüfung nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der ein solches Verfahren weitgehend automatisiert abläuft. Eine solche Anfrage zu „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ hätte bei einer etablierten Bank absolut keine Chancen.

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten

Wenn es um „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ geht, wird ein seriöser Vermittler immer Ihre Interessen vertreten. Da der Vermittler seine Provision von der Bank erhält, fallen für Sie im Prinzip keine Gebühren oder andere Zahlungen an.

Für seriöse Vermittler gilt:

  • Sie zahlen keine Provision für die Vermittlung eines Darlehens
  • Der Vermittler besitzt eine Webseite einschließlich Impressum, Anschriftt und Kontaktmöglichkeiten
  • Das Unternehmen ist bei einem Anruf de facto erreichbar, wobei der Gesprächspartner einen seriösen Eindruck erweckt
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen sowie Darlehenssumme

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Unterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Kostenerhebung schon für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Darlehensvertrags
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu hundert Prozent
  • Die Finanzierung ist vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderer Versicherungen abhängig
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterzeichnen, wird der Vermittler tätig

Die Vorteile von ausländischen Instituten bei „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“

Ob Sie für Ihre Selbstständigkeit das Startkapital brauchen, ein neues Auto her muss oder Sie eine große Reise planen – Darlehen ausländischer Kreditinstitute werden zur Finanzierung zunehmend in Anspruch genommen. Das Internet wird zunehmend bei den Konsumenten beliebter, um bei ausländischen Instituten ein Darlehen aufzunehmen, wodurch die Hausbank an der Ecke deswegen immer weniger in Anspruch genommen wird. Vorteil: Die Richtlinien für die Vergabe eines Kredits sind nicht so streng in Deutschland. Eine mangelhafte Bonität oder ein negativer Schufa-Eintrag fallen beim Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ deswegen nicht so sehr ins Gewicht. Es sind im Prinzip Schweizer Banken, die Kredite vergeben, welche über das Internet vermittelt werden. Für Kreditnehmer, welche besonders rasch eine Geldspritze benötigen, jedoch von einer deutschen Bank bereits abgelehnt worden sind, könnte dies eine interessante Option sein. Zum Beispiel zählen dazu Arbeitnehmer in der Probezeit, Selbstständige, Studenten, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Es liegt auf der Hand, dass es gerade diese Gruppe in Bezug auf „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ ziemlich schwer hat.

Was ein Schweizer Kredit für Vorteile hat

Privatpersonen in einer prekären finanziellen Lage haben oft keine Möglichkeit, zu einem Kredit zu kommen. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich angesichts Schulden oder schlechter Bonität erheblich reduziert. Als echte Option würde sich in einem solchen Fall ein Schweizer Kredit anbieten. Man versteht darunter einen Kredit von einer Schweizer Kreditbank. Da solche Banken keine Schufa-Abfragen vornehmen, entfällt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditsuche. Insbesondere beim Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ ist dieser Umstand ein unbezahlbarer Vorteil.

Sie benötigen klarerweise auch bei Schweizer Geldinstituten für einen Kredit gewisse Sicherheiten und Einkommensnachweise, wobei vor der Kreditvergabe auch eine Kreditwürdigkeitsprüfung durchgeführt wird. Haben Sie jedoch eine prinzipiell sichere Bonität und ist ein negativer Schufa-Eintrag das einzige Problem bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine realistische Alternative für „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ dar.

So klappt „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ mit Sicherheit

Viele, welche im Internet auf der Suche nach „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“, beziehungsweise „trotz mäßiger Bonität“ sind, denken allgemein an einen „Kredit ohne Schufa“. Alle renommierten Kreditanbieter checken heute die Bonität des Antragstellers. Selbst wenn dies nicht über die Schufa erfolgt, dann doch über eine andere Auskunftei.

Die Schufa ist mit Abstand die größte und bekannteste Auskunftei in Deutschland. In Folge dessen hat so gut wie jeder bei ihr einen Score-Eintrag. Falls Sie Inhaber einer Kreditkarte sind oder ein Bankkonto eingerichtet haben haben, wurde für Sie schon ein solcher Bonitäts-Score angelegt. Es gibt somit keinen „Kredit ohne Schufa“ bei {irgendeiner seriösen Bank}. Was es jedoch gibt, ist ein „Kredit trotz Schufa-Eintrag“. Einen „negativen Schufa Eintrag“ besitzen nur sehr wenige Verbraucher, obgleich viele das meinen. faktisch sind die allermeisten Einträge bei der Auskunftei durchweg positiv

Womöglich möchten Sie erfahren, ob Ihr Kreditantrag überhaupt eine Chance hat, freigegeben zu werden. Dann sollten Sie am besten bereits vorweg prüfen, ob Sie wirklich einen so mangelhaften Score besitzen, wie Sie annehmen. Die Schufa gestattet übrigens pro Jahr einmal eine kostenlose Abfrage des „Schufa Score“. Es gibt seit 2010 die Möglichkeit, bei der Auskunftei eine so genannte Selbstauskunft einzuholen. Hiermit kann man dann feststellen, was für persönliche Daten hinterlegt sind. Einmal jährlich stehen Ihnen grundsätzlich diese Auskünfte laut § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) kostenlos zu. Sie können Ihren eigenen Score-Index (Schufa-Score) sowie Angaben darüber, welche Kreditbanken oder andere Institute in den vergangenen Monaten eine Auskunft über Sie eingeholt haben, bei „MeineSchufa“ abfragen. Ihr Scoring ist an verschiedene „Ratings“ gekoppelt, welche sich zwischen 1 und 100 bewegen können. Ein hoher Score ist also die Voraussetzung für eine gute Kreditwürdigkeit. Der beste Wert ist hierbei 100. Das bedeutet, die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls ist überaus gering. Hat jemand hingegen zum Beispiel nur einen Score-Index von 50, vermutet die Schufa, dass fallweise mit Zahlungsausfällen gerechnet werden muss.

Unser Tipp: So können Sie einen „negativen Schufa-Eintrag löschen lassen“

Es kann schnell einmal vorkommen, dass man die Bezahlung einer fälligen Rechnung übersieht. Die Gründe dafür sind oft verschiedenartig: Sie haben durch einen Umzug eine neue Postadresse, waren zu der Zeit gerade im Urlaub oder befanden sich zu der Zeit gerade in einem finanziellen Engpass. Zu Schwierigkeiten kann auch eine offene Handyrechnung führen. Das geschieht schneller als man meint. Die Folge ist, es gibt einen ungünstigen Schufa-Eintrag und bekommt danach nur noch schwer einen Kredit. Für den Fall, dass also durch mehrere Mahnungen oder Zahlungsaufforderungen der Score-Index abnimmt, hat dies mit Sicherheit Auswirkungen in Bezug auf die Beantragung eines Darlehens.

Es ist allerdings möglich, dass der Konsument einen nachteiligen Schufa-Eintrag löschen lassen kann. Infolge des erheblichen Datenaufkommens und der Menge an Informationen besteht auch die Möglichkeit, dass bei der Schufa hinterlegte Angaben falsch oder veraltet sein können. Solche Einträge gehören selbstverständlich unbedingt sofort eliminiert. Eine solche Löschung wird in jedem Fall unmittelbar bei der Auskunftei beauftragt. Als Bedingung gilt andererseits, die Forderung muss binnen sechs Wochen beglichen worden sein und darf 2.000 EUR nicht übersteigen.

Ihre Daten bei der Schufa – Löschung der Schufa Daten

Auch ohne ein Ersuchen von Ihnen werden nach einer gewissen Zeit die Schufa-Einträge automatisch eliminiert. Das passiert beispielsweise bei:

  • nach genau einem Jahr bei Informationen über Anfragen; vermittelt werden diese Auskünfte an Schufa-Vertragspartner lediglich 10 Tage lang
  • bei Krediten auf den Tag genau, drei Jahre nach dem Jahr der vollständigen Tilgung des Darlehens
  • bei Berichte über offen stehende Forderungen, jeweils nach einem Zeitraum von drei vollen Kalenderjahren (das bedeutet, mit Ablauf des 31.12. vom dritten Kalenderjahr, das auf den Eintrag folgt)
  • bei Forderungen von Online-Shops oder Versandhäusern, falls diese mittlerweile bezahlt wurden

Weshalb ein Schweizer Kredit eine gute Option ist

Es ist häufig alles andere als einfach für eine Privatperson, welche sich in einer finanziellen Notsituation befindet, zu einem Darlehen zu gelangen. Mit schlechter Bonität bzw. Schulden verringert sich die Chance auf eine Finanzierung ganz erheblich. Als echte Option würde sich in einem solchen Fall ein Schweizer Kredit anbieten. Man versteht darunter einen Kredit von einem Schweizer Kreditinstitut. Da solche Institute keine Schufa-Abfragen vornehmen, entfällt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditsuche. In Hinsicht auf das Thema „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ kann man diesen Umstand nahezu als ideal bezeichnen.

Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Banken ohne Prüfung der Bonität sowie diversen Einkommensnachweisen und Sicherheiten kein Darlehen erhalten. Haben Sie jedoch eine prinzipiell positive Bonität und ist ein Eintrag in der Schufa Ihre einzige Sorge bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ dar.

Was ist der „effektive Jahreszins“

Bei „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ ist auch die Höhe der Kreditkosten von entscheidender Bedeutung. Dabei spielt der „effektive Jahreszins“ bzw. auch „effektiver Jahreszinssatz“ genannt, eine bedeutsame Rolle. Die auf die nominale Kredithöhe bezogenen jährlichen Kosten eines Kredites werden als der „effektive Jahreszins“ bezeichnet. Er wird mit einem vereinbarten Prozentsatz vom Auszahlungsbetrag angegeben. Außer den festen Zinsätzen gibt es für Kredite auch die flexiblen oder variablen Zinsen bzw. andere Preis relevante Faktoren. Dieser Zinssatz ist ein so genannter anfänglicher „effektiver Jahreszins“

Ein gebundener Sollzins wird bei der Freigabe eines Kredits für die komplette Dauer der Laufzeit festgelegt. Dies bedeutet: Der Nominalzins, welcher nach dem „Darlehen“ berechnet wird, bleibt unabhängig von der aktuellen Entwicklung an den Kapitalmärkten unverändert. Sie haben hier den Vorteil, dass Ihnen ein gebundener Sollzins die Sicherheit gibt, dass Ihre Kreditkosten stets konstant bleiben. Während der gesamten Kreditlaufzeit können Sie also sicher sein, dass der Zinssatz auf die „Kreditsumme“ sich nicht verändert.

Was bedeutet die Kreditlaufzeit

Die Kreditlaufzeit von einem Darlehen hat Auswirkungen auf die Rückzahlungsbedingungen, welche die Bank dem Kreditnehmer gewährt. Anders ausgedrückt, der Kreditnehmer muss kleinere monatliche Raten zahlen, wenn die „Kreditlaufzeit“ länger ist, als wenn er ein Darlehen mit einer kurzen Laufzeit wählt. Was die Kreditlaufzeit betrifft, kann es sich folglich auf jeden Fall lohnen, die verschiedenen Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen. Allerdings werden nicht alle Laufzeiten für sämtliche Kredite angeboten.

Die Darlehenslaufzeit oder Kreditlaufzeit, ist die Zeitspanne, von der Ausbezahlung bis zur kompletten Tilgung respektive Begleichung der Kreditsumme. An und für sich ist dabei die Dauer sowohl von der Rückzahlung als auch von der Höhe des Nominalzinses abhängig. Die Laufzeit wird klarerweise hauptsächlich der Höhe und der Anzahl der Raten beeinflusst. Die Rückzahlung des Darlehens und damit der Kreditsumme inkl. Zinsen und Bearbeitungsgebühren dauert desto länger, je kleiner die Monatsraten ausfallen. Laufen Kredite über fünf Jahre oder länger, werden diese als Langzeitkredite tituliert.

Was sind Darlehensgebühren

Darlehensgebühren werden oft auch als Bearbeitungsentgelte, Abschlussgebühr, Bearbeitungsprovision oderKreditbearbeitungsgebühren bezeichnet. Warum diese Gebühren? Die Kreditbanken verlangten bis 2014 für die Bearbeitung des Antrags zu einem Kredit oder für eine Kreditanfrage einen speziellen Betrag für den entstandenen Aufwand. Die Berechnung der „Darlehensgebühren“ für eine Kreditanfrage, einschließlich der Beurteilung der Bonität des Darlehensnehmers, ist seit dem Mai 2014 als unzulässig erklärt worden. Im Detail heißt dies, Gebühren für die Bearbeitung eines Antrags (im Schnitt 1 – 3 {05b9b5588f10c33203f087acd49b8f4ed7050b567fb5a2150aaa1afb37d2e110} der Kreditsumme), dürfen seit 2014 nicht mehr berechnet werden. Bearbeitungsgebühren, welche von Kreditnehmern für die Kreditanfrage respektive den Kreditantrag schon bezahlt worden sind, können demzufolge häufig zurückgefordert werden.

Was ist ein Darlehensgeber

Darlehensgeber verleihen als juristische oder natürliche Personen, zu einer entsprechenden Verzinsung, Geld für eine bestimmte Zeitspanne an den Darlehensnehmer respektive Kreditnehmer. Was die Bezeichnung „Darlehensgeber“ betrifft, gebraucht man diese generell in der Gesetzgebung, wobei in Kreditverträgen andererseits auch bisweilen die Wörter „Gläubiger“ oder „Kreditgeber“ Verwendung finden.

Für den Kreditgeber ist ein Darlehen mit einem erheblichen Ausfallrisiko verbunden, daher wird dafür überwiegend ein höherer Zinssatz berechnet. Typischerweise ist der Darlehensgeber eine Versicherung, eine Bank oder eine Bausparkasse. Was die Rechte und Pflichten des Darlehensnehmers anbelangt, sind diese durch das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt.

Was ist die Monatsrate

Die Tilgung von Finanzierungen, wie „Kredite mit schlechter Bonität“ erfolgt ebenso in Form von einzelnen Monatsraten. Einer der Bestandteile der Monatsrate bei Darlehen ist der Zinssatz. Auf dem Kapitalmarkt gilt für Zinsen immer der derzeitige marktübliche Index. Danach erfolgt von der Bank die Berechnung des Zinssatzes. Im Allgemeinen gibt sie diesen Zins dann mit einem entsprechenden Aufschlag an ihre Kunden weiter.

Bei der „Monatsrate“ der Kredite ist ein weiteres Kriterium die Tilgung. Der Kreditnehmer bestimmt generell die Größe der monatlichen Tilgung in Abhängigkeit seiner wirtschaftlichen Verhältnisse. Die Tilgung beträgt zumeist bei {längerfristigen Finanzierungen} 1 {05b9b5588f10c33203f087acd49b8f4ed7050b567fb5a2150aaa1afb37d2e110} per annum. Beabsichtigt der Darlehensnehmer, die Kreditsumme und damit den Kreditbetrag in einer kürzeren Zeitspanne zurückzahlen, muss er mit der Bank eine höhere Tilgung vereinbaren. Selbstverständlich muss dann, entsprechend der Tilgung, mit einer angehobenen monatlichen Belastung gerechnet werden.

Es sind vor allem Tilgung und Zinssatz, welche primär die Monatsrate bei Darlehen ausmachen. Dessen ungeachtet sind bei Finanzierungen die Vermittlungsprovisionen der Kreditvermittler bzw. die Bearbeitungsgebühren der Banken zumeist in der Monatsrate eingeschlossen. Zum Kredit Gesamtbetrag gehören als Element der Monatsrate auch diese Kosten dazu, obschon sie im Normalfall entsprechend beim Zins mit berücksichtigt worden sind.

Was ist ein Umschuldungskredit

Wenn jemand eine Umschuldung beabsichtigt, bemüht er sich um ein Darlehen mit einer günstigeren Verzinsung, um einen teuren Kredit damit ausgleichen zu können. So ein Darlehen nennt man dann Umschuldungskredit. Bei einer Umschuldung kann man zudem unterschiedliche Kredite zu einem einzigen zusammenführen. Es ist daher durchaus möglich, im Zuge einer Umschuldung, mehr als einen Kredit anzugeben. Dass der „Umschuldungskredit“ nicht bei derselben, sondern einer anderen Bank beantragt wird, versteht sich gewissermaßen von selbst. Natürlich kann der Kredit für eine Umschuldung auch bei der gleichen Bank beantragt werden.

Der eigentliche Zweck von einem Umschuldungskredit besteht sicherlich darin, dass man nach Aufnahme des neuen Darlehens eine geringere finanzielle Belastung hat. Sogar bei vergleichsweise geringfügig günstigeren Zinsen, können Sie schon mit dem billigeren Darlehen eine schöne Summe Geld sparen.

Was ist der Darlehensgesamtbetrag

Kunden verpflichten sich in der Regel, an das finanzierende Geldinstitut den Darlehensgesamtbetrag zurückzuzahlen. Darin sind alle zusätzlichen Kosten enthalten, welche die Bank für das bewilligte Darlehen berechnet. Der Gesamtbetrag, den der Kunde im Rahmen der Tilgung an das Kreditinstitut binnen der Kreditlaufzeit zurückzahlen muss, schließt die Nebenkosten mit ein und ist deswegen höher als der aufgenommene Kreditbetrag. Zum beantragten Kreditbetrag kommen noch eventuelle Bearbeitungsgebühren oder Provisionen sowie der fällige Zins hinzu. Weil in dem „Darlehensgesamtbetrag“ sämtliche aufkommenden Gebühren und Ausgaben mit einbezogen werden, ist dieser mitunter bedeutend größer als der Nominalbetrag des Darlehens.

Auch die {Auslagen} für eine abgeschlossene Restschuldversicherung in Verbindung mit der Kreditaufnahme sind Teil vom Darlehensgesamtbetrag.

Was ist der Kreditbetrag

Der Kreditbetrag ist der tatsächliche Betrag, den der Kreditnehmer netto ausgezahlt erhält, für den Fall, dass er seinen Kreditantrag bewilligt bekommen hat. Unter Umständen ist die Auszahlung deswegen niedriger, weil der „Kreditbetrag“ nicht vollumfänglich als Gesamtbetrag ausbezahlt wird. Auch bei „Schweizer Kredit“ respektive bei einem Kredit gilt das in gleicher Weise.

Wird ein {Finanzierungsantrag} für einen Kreditbetrag gestellt, prüft die Bank auf jeden Fall entweder die Gesamteinkünfte des Antragstellers oder bei einem gewerblichen Kreditbetrag die geschäftliche Bilanz. Hierbei ist vollkommen gleich, wie hoch der Kreditbetrag tatsächlich ist. So werden die monatlichen Einkünfte des Antragstellers bei einem Kreditbetrag in Höhe von 500,00 Euro ebenso geprüft wie bei einem Kreditbetrag in Höhe von 10.000,00 Euro.

Im Allgemeinen wird für den Kreditbetrag eine feste monatliche Rate zur Rückzahlung in einer festgelegten Zeit vereinbart. Im schriftlichen Kreditvertrag sind diese Kreditkonditionen stets enthalten. Für den Fall, dass der Kreditnehmer das entsprechende Einkommen hat, kann er mit Sondertilgungen den Kreditbetrag auch vorzeitig zurückzahlen. Ob diese Sondertilgungen zum Nulltarif angeboten werden oder mit Gebühren belegt sind, muss dem jeweiligen Finanzierungsangebot entnommen werden. Ist die letzte Rate für den Kreditbetrag beglichen, endet damit auch automatisch der Kreditvertrag. Bei einer erneuten Aufnahme von einem Kreditbetrag muss der Kreditnehmer bei der Bank wiederum einen Antrag stellen.

Was sind die Bonitätskriterien

Manche potentielle Darlehensnehmer stellen bisweilen die Frage, ob es auch ohne Beurteilung der Bonität einen Kredit gibt. Die Antwort lautet ganz klar „nein“. Die Bonitätseinstufung erfolgt auf Grundlage des Resultates der Bonitätsprüfung und bestimmt die Aufschläge auf den Kredit. Das Ergebnis ist vor allem von den „Bonitätskriterien“ abhängig. Bei einer vorzüglichen Bonität werden verhältnismäßig niedrige Zinsen verlangt. Ein gutes Ergebnis bei der Feststellung der diversen Faktoren der Bonitätsprüfung, ist von daher für den Darlehensnehmer immer von Vorteil. Die normalen Bonitätskriterien der Finanzdienstleister sind zumeist von Bank zu Bank sehr verschieden. Die hier erwähnten Bonitätskriterien sind jedoch bei jeder Bank identisch und gelten für jeden Antragsteller.

  • Wie ist die Höhe des monatlichen Verdienstes?
  • Wie ist das Arbeitsverhältnis?
  • Ist der Kreditnehmer Beamter, leitender Angestellter oder Vertragsbediensteter?
  • Wer ist der Arbeitgeber?
  • Wo befindet sich der Wohnsitz des Antragstellers?
  • Sind Einträge bei Wirtschaftsauskunfteien wie Schufa usw. vorhanden?
  • Führt der Darlehensnehmer ein Haushaltsbuch mit einer Eingaben-Ausgabenrechnung?
  • Ist Vermögen in Form von Grundstücken oder Gebäuden vorhanden?
  • Wie ist der Familienstand?
  • Gibt es bestehende Darlehen und Bürgschaften?

Das sind die Voraussetzungen für „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“

Sofern Sie einen Kredit bei einem Darlehensvermittler beantragen wollen, müssen Sie dafür einige Vorbedingungen erfüllen. Unter anderem:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • deutsches Bankkonto
  • reguläres monatliches Einkommen
  • hinlängliche Bonität
  • bei zweckgebundenen Finanzierungen, Sicherheiten wie eine Immobilie oder ein Auto

Einige Kreditvermittler bieten die Option, einen Kredit auch mit schlechter Bonität zu erhalten, nämlich den so genannten Privatkredit oder kreditprivat. Hier wird die Finanzierung indessen nicht über eine herkömmliche Bank abgewickelt, sondern unter dem Begriff „Geld leihen ohne Schufa“ einem oder mehreren Geldgebern vergeben.

„Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ – lohnenswerte Empfehlungen

Es gilt, gut darüber nachzudenken, ob es Ihnen ohne erhebliche Probleme wirklich möglich ist, eine Finanzierung mit einem schlechten Schufa-Score bzw. unzureichender Schufa auf Heller und Pfennig zurück zu zahlen. Denn wenn die Bank einen Kreditantrag abweist, geschieht das zumeist nicht ohne Grund.

Berücksichtigen Sie bitte folgendes: Einer der geschäftlichen Grundsätze der Kredit gebenden Banken basiert darauf, dass möglichst viele Konsument ein Darlehen aufnehmen und pünktlich mit Zinsen zurückzahlen. Es besteht immer großes Interesse von Seiten der Geldinstitute, ihr Geld zu verleihen. War bisher das Zahlungsverhalten sehr mangelhaft, ist damit zu rechnen, dass auch zukünftig keine fristgerechte Rückzahlung der Raten stattfindet. Demzufolge wird dann der Antrag verständlicherweise zurückgewiesen. Selbst bei einer günstigen Schufa kann es zu einer Zurückweisung des Darlehensantrags kommen. Nämlich dann, wenn die benötigten Geldmittel nicht genügen beziehungsweise das Mindesteinkommen so klein ist, dass eine Rückzahlung des Kredits nicht gesichert ist.

Stellen Sie also Ihre Einkünfte den monatlichen Ausgaben so realistisch wie möglich gegenüber, bevor Sie sich dazu entschließen, einen „Kredit ohne Schufa“ oder eine andere Finanzierung zu beantragen. Dies ist ein probates Mittel, um schon im Vorfeld beurteilen zu können, ob man den Kredit auf einfache Weise tilgen kann oder ob es irgendwann diesbezüglich möglicherweise Schwierigkeiten gibt. Leider denken die wenigsten Menschen zu Beginn daran, dass es bei einem Tilgungsplan mit langer Laufzeit immer mal zu finanziellen Engpässen kommen kann und es dann zum Problem werden kann, den Kredit fristgerecht zu tilgen. Entweder muss das Auto dringend zur Reparatur, die Waschmaschine geht plötzlich kaputt oder eine überraschend hohe Nachzahlungsforderung vom Finanzamt flattert urplötzlich ins Haus.

Nutzen Sie außerdem die Chance, sich von Ihrem persönlichen Kreditberater zu einem „Kredit mit Schufa-Eintrag“ beraten zu lassen. Dieser analysiert bei Bedarf zusammen mit Ihnen Ihre finanziellen Möglichkeiten und hilft Ihnen darüber hinaus, das entsprechende Angebot zu finden. Das „Kredit aufnehmen trotz Schufa“ ohne entsprechende Beratung, ist nicht völlig unproblematisch, So mancher ist dadurch schon in eine Schuldenfalle geraten, deren Folgen zuweilen in einem persönlichen Bankrott geendet haben. Sehr beliebt bei Kreditnehmern ist zudem eine „Umschuldung trotz Schufa“. Auch für diesen Themenbereich ist der Darlehensvermittler Fachmann und kann in puncto Zusammenlegung unterschiedlicher Kredite die entsprechenden Tipps und Empfehlungen beitragen.

Wenn die Bank einen „Kredit mit Schufa“ respektive einen „Kredit mit Schufa-Eintrag“ verweigert, liegt es generell an einem nicht ausreichenden Schufa-Score. Wichtig: Sie sollten auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen, einmal jährlich den Schufa-Score gebührenfrei zu überprüfen und veraltete oder unrichtige Daten umgehend löschen zu lassen.

Kredit ohne Schufa: nicht immer seriös

Grundsätzlich ist relativ einfach, zu einem Kredit ohne Schufa oder einem fairen Angebot zu gelangen. Das sollten Sie berücksichtigen:

    • Ein Kreditvermittler, der eine Finanzierung ohne Schufa seriös offeriert, macht niemals Versprechungen, die womöglich nicht eingehalten werden können
    • Seriöse Anbieteranbieter fordern niemals einen Vorschuss
    • Ein Anbieter von einem Darlehen, welcher einen Kredit ohne Schufa seriös vermittelt, wird vom Kreditnehmer niemals eine Gebühr für die Bearbeitung verlangen, die unabhängig vom Erfolg der Maßnahme bezahlt werden soll
    • „Seriöse Kredite ohne Schufa“ enthalten keine Risiko-Zuschläge wegen eines höheren Ausfallrisikos
    • Es werden keine speziellen Zahlungen für eine besonders schnelle Bearbeitung gefordert
    • Wenn zusätzliche Produkte, wie etwa Bausparverträge oder Lebensversicherungen, auffallend offensiv offeriert werden, sollten Sie stutzig werden

      Die Schufa – man hat vor ihr nichts zu befürchten

      Die Furcht vor der Schufa ist in Wahrheit vollkommen unbegründet. Allerdings haben sich bei einigen Menschen in deren Köpfen einige hartnäckige Irrtümer eingenistet. {Was bisweilen geglaubt wird}: Für ihre ungünstige Bonität ist ausschließlich die Wirtschaftsauskunftei verantwortlich. Diese verbreitete Auffassung entspricht nicht den Tatsachen, denn die „Schufa“ legt zu jedem Verbraucher Einträge an, also nicht lediglich zu den Bankkunden, die eine geringe Bonität aufweisen. Es gibt streng genommen keinen „Kredit trotz Schufa“ bzw. einen „Kredit trotz Schufa-Eintrag“. Das einzige Darlehen was man bekommt, ist ein „Kredit trotz schlechter Bonität“. Denn unabhängig von der Bonität, hat bei der Schufa jeder Verbraucher einen Eintrag.

      Ein anderer verkehrter Standpunkt: Angeblich ist die Auskunftei allein darauf erpicht, nachteilige Daten zu speichern. Diese Sichtweise ist natürlich genauso wenig richtig. De facto sind die Schufa-Einträge aller Personen, von denen Daten hinterlegt sind, zu rund 90 Prozent vorteilhaft.

      Es gibt unter den Menschen noch ein drittes Klischee: Die Schufa erstellt unmittelbar einen guten oder schlechten Wert. Auch das stimmt selbstverständlich nicht, denn von der Auskunftei wird lediglich ein einziger Score-Wert ausgegeben, der sich aus negativen und positiven Merkmalen zusammensetzt. Dieser Wert ist entweder niedrig oder hoch – {jedoch auf keinen Fall negativ}. Es sind etliche Faktoren, die den eigenen Schufa-Wert bestimmen. Das kann z. B. die Anzahl der Mobilfunkverträge oder die Menge der Kreditkarten sein. Obgleich man seine Kreditraten immer gewissenhaft bezahlt hat, kann es also sein, dass dieser Wert relativ niedrig ist.

      Wenn sich jemand einen „Kredit trotz negativer Schufa“ wünscht, wird er ihn vermutlich nirgends bekommen, denn ein Darlehen mit dieser Bezeichnung existiert einfach nicht, Was es dagegen gibt, ist ein „Kredit mit schlechter Schufa“ oder „Kredit trotz schlechter Schufa“. Was ungemein überraschend ist: Laut Feststellung mehrerer Wirtschaftsauskunfteien und Banken, bewerteten Verbraucher, die nach einem „Kredit ohne Schufa“ fragten, ihre Kreditwürdigkeit erheblich negativer, als das de facto der Fall war. Eine Untersuchung Ihres Bonus-Wertes, die übrigens jedes Jahr einmal zum Nulltarif möglich ist, lohnt sich demzufolge vor der Antragstellung eines solchen Kredits.

      Probleme mit „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“ ?

      Bei Problemen auf der Suche nach „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“, können Sie gerne einen der Kreditberater ansprechen. Diese Finanzprofis waren meist nicht wenige Jahre im Bankgeschäft tätig und werden regelmäßig geschult. Die Kreditberater sind klarerweise über die wechselhaften Situationen auf dem Kreditsektor immer gut unterrichtet und können Sie infolgedessen optimal bei Ihrer Suche nach einer passenden Finanzierung unterstützen. Auch wenn Sie insbesondere nach einem „Kredit trotz Schufa-Einträgen“ suchen, können Sie mit deren Hilfe rechnen.

      Fazit zum „Ratenkredit Trotz Negativer Schufa“:

      Ob Autokredit, Ratenkredit oder Sofortkredit – die Bank verlangt als Grundvoraussetzung für jeden Kredit mit schlechter Bonität oder trotz Schufa ein gewisses Mindesteinkommen.

Dass es einmal in finanzieller Hinsicht eng wird, ist jedem schon mal passiert. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Für viele ist es jedoch nicht machbar, Freunde oder Verwandte um Geld zu bitten. Und ein normales Geldinstitut würde jeden Darlehensantrag auf Grund eines Schufa-Eintrags oder mangelhafter Bonität sofort ablehnen. Dies muss aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche sein. Es gibt zahlreiche Optionen, mit denen ein Kreditnehmer auch einen Kredit ohne eine Schufa-Auskunft oder mit schlechter Bonität erhalten kann.

Ihre Bank hat Nein gesagt?
Wir helfen!

Individuelle Kredithöhe, Laufzeit und Wunschrate

  • Schnelle Hilfe
  • Kostenlose Anfrage
  • 100 Prozent risikofrei
  • Hohe Erfolgsquote
  • 100 Prozent seriös
  • Kostenlos bei Absage

Hinweis: Die Kreditvermittlung und -beratung erfolgt durch die Maxxkredit GmbH, W.-Feuerherdt-Str. 13, 06844 Dessau-Roßlau. Der Betreiber dieser Seite ist keine Bank, kein Finanzberater und auch kein Kreditvermittler, sondern stellt Ihnen lediglich allgemeine Informationen über Kredite zur Verfügung. Vertragsabschlüsse kommen also auch nicht mit dem Betreiber dieser Seite, sondern mit dem entsprechenden Anbieter der Kredite zustande. Sollten Sie Fragen zu einem der angebotenen Produkte haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter. Konditionen: Nettokreditbetrag von 2.000 € bis 80.000 €. Sollzinssatz fest von 2,75% bis 13,90% p.a. (bonitätsabhängig). Effektiver Jahreszins ab 2,80% bis 15,95% p.a. Laufzeiten von 48 Monaten bis 120 Monaten. Keine Bearbeitungsgebühren, keine zusätzlichen Produkte (Versicherungen, Bausparverträge usw.), keine Vorkosten, keine separate Rechnungsstellung. Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 3.000 € und einer Laufzeit von 84 Monaten erhalten 2/3 der Kunden voraussichtlich einen effektiven Zinssatz von 8,70% oder günstiger p.a.(gebundener Sollzinssatz 7,25% p.a.). Wichtiger Hinweis: Eine zu hohe Kreditaufnahme kann zur Überschuldung führen. Dadurch können weitere Zusatzkosten entstehen. Jede einzelne Bank verfügt über ein eigenes Forderungsmanagement. Die Beitreibung von Forderungen kann bis zur Privatinsolvenz führen.